Familien- und Systemaufstellungen 2018

Was wird Aufstellungsarbeit 2018 beitragen können

Familien- und Systemaufstellungen werden einen Beitrag zu einer inneren zugewandten Haltung leisten, sie werden eine (Trainings-) Umgebung schaffen, in der es möglich wird, sich auf einer umfassenden, weil die ganze Person inklusive des zu ihr gehörigen Systems einbeziehenden Weise, den sich in diesem Jahr stellenden Herausforderungen zu widmen.

Ein Teil davon ist, die aus vergangenen Generationen offen gebliebenen Fragestellungen, die dadurch, dass sie unsere Aufmerksamkeit verlangen, sich aber nicht direkt zeigen können, aufzulösen. Wir erreichen diese Themen indem wir die Schwierigkeiten, die sich in unserem Leben gerade im Moment zeigen als Hinweise nehmen, und ihnen in den Aufstellungen zu den Ursachen und Ursprüngen folgen.

Danach steht die Aufstellungsarbeit zur Verfügung um zu den gerade aktuellen Aufgabenstellungen unseres gegenwärtigen Lebens Kontakt aufzunehmen. Wir nehmen Personen stellvertretend für diese Themen, und üben die Annäherung und das Ankommen so lange, bis wir sicher in Verbindung mit unseren Herausforderungen gekommen sind.

Ich nenne es ein Trainingsprogramm für „Systemische Fitness“ – eine Stärkung der Resilienz, oder einfach eine Möglichkeit zu trainieren mit beiden Beinen im Leben zu stehen.

 

Termine 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*